The Value Group GmbH

HOME

PERFORMANCE

LEISTUNGSSPEKTRUM

ERFAHRUNGSBERICHTE

KONTAKT

ABOUT US

COMPANY PROFILE

HISTORY

OUR TEAM

MEET US

QUALITY

VALUE DRIVERS

QUALITY RATING
CONTRACT RESEARCH
DATABASE

SUSTAINABILITY

SUSTAINABILITY APPROACH
ESG RATING
ESG PLUS
ESG SERVICES

INVESTMENT

INVESTMENT CONSULTING
PRODUCT DEVELOPMENT
INDEX SOLUTIONS

DOWNLOADS

NEWS
FACTSHEETS

DOCUMENTS
SUSTAINABILITY

DATABASE

LOGIN

REGISTER
TESTLOGIN

JOBS

OPEN POSITIONS

PROSPECTIVE APPLICATION

FREIBADSTR. 30

 

81543 München

SWITCHBOARD

 

+49 (0)89 287 298 74

RECRUITING

 

+49 (0)89 287 298 85

  • Twitter - Black Circle
  • LinkedIn - Black Circle
DATA PROTECTION
IMPRINT
DISCLAIMER

© 2019 THE VALUE GROUP GMBH ALLE RECHTE VORBEHALTEN.

performance

in any weather

Die Prognosequalität nicht-finanzieller Unternehmensdaten bietet hervorragende Chancen unterbewertete Unternehmen zu identifizieren. Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen aber auch sehr deutlich, dass diese Kennzahlen in der Lage sind zukünftige Risiken präziser vorherzusagen und einzugrenzen. Empirische Studien in den Bereichen der Kredit- und Versicherungsrisiken illustrieren dies sehr deutlich.

RISIK MANAGEMENT

Bei der Beurteilung von Kreditrisiken bieten nicht-finanziellen-Daten die Möglichkeit präzisere Aussagen zum Risikoprofil eines Emittenten bzw. des Unternehmens zu machen. Dies umfasst insbesondere die Möglichkeit Downgrades der Ratingagenturen besser vorherzusehen.

Berücksichtigung man hier neben hochfrequenten, aktienmarktbasierten Merkmalen ebenfalls spezifische nicht-finanzielle Unternehmensmerkmale, wird eine signifikant bessere Schätzung der Verlusterwartung erzielt. Die kontinuierliche Outperformance ist hierbei fast vollständig auf die Selektionsentscheidungen und nicht auf systematische Wetten zurückzuführen.

 
Beispiel KreditSelektion

FINANZKENNZAHLEN

 - Verschuldungsgrad

 - Liquidität

 - Profitabilität

 - Aktivität

 - Schuldentragfähigkeit

 - Kosten

 - Asset-Qualität

 - Rating

NICHT-FINANZIELLE KENNZAHLEN

 

 - Governance

 - Innovation

 - Image & Brand

 - Corporate Risk

 - Human Capital

 - External Stakeholder

MARKTBASIERTE AUSFALLWAHRSCHEINLICHKEIT

 

Expected Default Frequency (EDF)

 - Kurs

 - Volatilität

 - Verschuldungsgrad

„Die traditionelle Unternehmensanalyse vermittelt nur ein unvollständiges Bild der langfristigen Erfolgsaussichten. Wer langfristig investieren will, braucht mehr Informationen, als die übliche Rechnungslegung hergibt.“ – Dr. Claus Dürndorfer

RISIK MANAGEMENT

 

Risiken zu erkennen, zu verstehen und zu managen ist das Herzstück der Versicherungswirtschaft. Nicht-finanzielle und vor allem nachhaltige Merkmale eines Unternehmens finden jedoch erst seit kurzem Einzug in die Risikoanalyse. Die Risiken in der Assekuranz werden von uns mit Hilfe der modernen Finanztheorie erweitert. Verglichen mit finanziellen Risiken weist das Verständnis der Relevanz von nachhaltigen Fragestellungen und ihrer praktischen Anwendung für Versicherungen noch viel Entwicklungspotenzial auf. 

NICHT-

FINANZIELLE VORHERSAGE-KRITERIEN

NICHT-

FINANZIELLE

RISIKEN

VERSICHERUNGS- RISIKEN

Die Forschung zeigt, dass vor allem im Bereich der Industrieversicherungen eine Einbeziehung nicht-finanzieller Faktoren viele Vorteile mit sich bringt. Spezifische Parameter verfügen hier über eine beträchtliche Vorhersagekraft um festzustellen ob Unternehmen mehr Risiken ausgesetzt sind als ihre Wettbewerber. Je besser die Leistung eines Unternehmens bei bestimmten Parametern ist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass Ereignisse eintreten, die zu einem finanziellen Verlust führen können.

Für die Versicherungswirtschaft haben wir deshalb Frühwarnindikatoren entwickelt, welche im Underwriting-Prozess eingesetzt werden können, um Risiken frühzeitig und präzise zu identifizieren. Statistische Analysen zeigen beispielsweise, dass Unternehmen mit dem von uns entwickelten Indikator Arbeitssicherheit einen höheren Mittelwert und eine höhere Varianz bei den erwarteten Unfällen aufweisen. Dies lässt darauf schließen, dass Unternehmen mit einer niedrigen Bewertung bei Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz mehr Unfälle zu erwarten haben.